Nutzungsbedingungen

Diese Nutzungsbedingungen gelten ab dem 28.05.2018.

 

Diese Nutzungsbedingungen gelten für Dienste, die von SundayToz (nachfolgend „Sunto“ genannt) für Nutzer bereitgestellt werden. Daher müssen Nutzer diese Nutzungsbedingungen aufmerksam lesen und regelmäßig auf Änderungen überprüfen, die gemäß Bestimmung 1.3. auftreten können. Darüber hinaus kann Sunto die Einwilligung einholen, zusätzliche Informationen zu erfassen, während die Nutzer den Dienst nutzen. Diese zusätzliche Einwilligung ist Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

1. Nutzung des Dienstes
2. Kontoverwaltung
3. Datenschutz
4. Werbung von Drittanbietern und Push-Benachrichtigungen
5. Kauf von Inhalten
6. In-App-Käufe
7. Aussetzung und Beendigung
8. Haftungsausschluss und Entschädigungen
9. Allgemeine Bestimmungen
10. Definitionen

 

1. Nutzung des Dienstes

1.1. Nutzer können die Anwendung nach der Installation und Ausführung und dem Einverständnis mit diesen Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung verwenden. Dies gilt auch dann, wenn der Benutzer dem Plattformanbieter und/oder dem Anbieter sozialer Medien persönliche Informationen zur Nutzung des Dienstes zur Verfügung stellt.

1.2. Wird der Dienst über ein Gastkonto (ID) verwendet, werden alle Aufzeichnungen einschließlich der Aufzeichnungen der Dienstnutzung und der nicht genutzten Inhalte gelöscht, wenn das Gerät gewechselt oder die Anwendung gelöscht wird. Nutzer, die den Dienst weiterhin nutzen möchten, ohne die Aufzeichnungen ihrer Dienstnutzung löschen zu lassen, sollten ein Spielkonto oder ein Social-Media-Konto und Single Sign-On (SSO) verwenden.

1.3. Nutzer müssen den Dienst gemäß den Nutzungsbedingungen, der Datenschutzerklärung und der Dienstrichtlinie (im Folgenden zusammen als „Dienstrichtlinie“ bezeichnet) nutzen. Darüber hinaus ist die Nutzung des Dienstes mittels anderer als den in der Dienstrichtlinie definierten Methoden untersag, und der Dienst darf nur im gesetzlich zulässigen Umfang genutzt werden. Sollten Nutzer gegen die Dienstrichtlinie verstoßen oder aufgrund eines Verdachts auf Betrug Gegenstand einer Untersuchung werden, kann die Bereitstellung des Dienstes vorübergehend eingeschränkt oder eingestellt werden.

1.4. Sunto wird diese Nutzungsbedingungen zur Kenntnisnahme der Benutzer auf seiner Website veröffentlichen oder Nutzer in seiner Anwendung darüber in Kenntnis setzen. Nutzer müssen diese Nutzungsbedingungen regelmäßig überprüfen. Sunto behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern, sollten sich der Dienst oder die relevanten Gesetze ändern. Die geänderten Nutzungsbedingungen treten 30 Tage nach Bekanntgabe der Änderungen in Kraft. Sollten Benutzer den geänderten Nutzungsbedingungen nicht zustimmen, kann ihre Nutzung des Dienstes ausgesetzt werden. Wenn sie den Dienst weiterhin nutzen, wird davon ausgegangen, dass sie den geänderten Nutzungsbedingungen zugestimmt haben.

 

2. Kontoverwaltung

2.1. Sunto führt die Benutzerverwaltung durch. Dies beinhaltet auch die Entscheidung, ob Nutzer den Dienst über Gast-, Spiel- und Social-Media-Konten (unten „Benutzerkonten“) nutzen können.

2.2. Die Nutzer tragen die alleinige Verantwortung für die Pflege und Verwaltung ihrer eigenen Benutzerkonten und sind voll verantwortlich für die fahrlässige Verwendung ihrer eigenen Benutzerkonten sowie Schäden, die durch die Nutzung durch Dritte entstehen.

2.3. Benutzer können den Dienst mit ihrem eigenen Gastkonto, Spielkonto, Social-Media-Konto oder durch einmalige Anmeldung mit einem anderen Konto als einem Gastkonto nutzen.

 

3. Datenschutz

3.1. Sunto ist darum bemüht, die personenbezogener Daten der Benutzer, einschließlich Benutzerkonten, zu schützen. Der Schutz personenbezogener Daten muss in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Sunto erfolgen.

3.2. Sunto kann zusätzlich andere Informationen als Benutzerdaten von Benutzern anfordern, die über den Plattformanbieter oder/und den Anbieter sozialer Medien empfangen werden, und darf diese erfassten oder empfangenen personenbezogenen Daten ausschließlich für die in der Datenschutzerklärung angegebenen Zwecke verwenden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

3.3. Sunto erfasst keine personenbezogenen Daten über Minderjährige unter 13 Jahren (16 Jahre in EU-Mitgliedstaaten).

 

4. Werbung von Drittanbietern und Push-Benachrichtigungen

4.1. Sunto kann Werbung auf dem Dienst veröffentlichen. Die Nutzer erklären sich damit einverstanden, während der Nutzung des Dienstes Werbung ausgesetzt zu sein. Sunto übernimmt keine Verantwortung für Verluste oder Schäden, die aufgrund von Werbung, Teilnahme, Handel usw. entstehen.

4.2. Sunto kann E-Mail- oder Push-Benachrichtigungen verwenden, um Ankündigungen, Dienst-Updates, Eventdetails usw. an Benutzer zu senden. Nutzer können jederzeit die Funktion zur Ablehnung von Push-Benachrichtigungen in der Anwendung verwenden.

 

5. Kauf von Inhalten

5.1. Benutzer können Inhalte gemäß den Zahlungsrichtlinien des App-Store-Anbieters erwerben. Die Zahlungsbeträge können dabei aufgrund der nationalen Richtlinien abweichen (nicht auf die steuerliche Bestimmungen beschränkt). Darüber hinaus kann der Kaufpreis für Inhalte je nach Methoden und Richtlinien, die vom App-Store-Anbieter und dem mit dem App-Store-Anbieter verknüpften Zahlungsgateway festgelegt werden, höher sein. Die Zahlungsmethode hängt ebenfalls von den Zahlungsrichtlinien des Anbieters ab.

5.2. Von Benutzern erworbene Inhalte dürfen nur auf dem Gerät verwendet werden, auf dem die Anwendung heruntergeladen und installiert wurde.

5.3. Die festgelegte Nutzungsdauer für Inhalte ist abhängig von der zum Zeitpunkt des Kaufs festgelegten Nutzungsdauer. Sofern nicht anders angegeben, beträgt die Nutzungsdauer für von Nutzern gekaufte Inhalte 1 Jahr ab Kaufdatum. Das Recht, diese Inhalte zu nutzen, verfällt nach Ablauf dieser Frist.

5.4. Der Benutzer darf Inhalte nur über ein Benutzerkonto verwenden und darf diese nicht an Dritte übertragen, ausleihen, verkaufen oder mit Dritten tauschen.

 

6. In-App-Käufe

6.1. In-App-Zahlungen für den Kauf von Inhalten sind Bestandteil der Anwendung. Zahlungsmethoden hängen vom App-Store-Anbieter ab.

6.2. Nutzer müssen die Passwortfunktion verwenden, um unerwünschte In-App-Käufe durch Dritte zu verhindern. Sunto trägt keine Verantwortung für die Nichtverwendung dieses In-App-Kaufschutzes oder für In-App-Käufe aufgrund einer Preisgabe des Passworts durch Unachtsamkeit seitens der Nutzer.

6.3. Nutzer können Einkäufe innerhalb der Bedenkzeit von 7 Tagen ab dem Kaufdatum des Inhalts stornieren. Die Rückerstattung gekaufter Inhalte hängt von den Rückerstattungsrichtlinien und dem Verfahren des vom Benutzer verwendeten App-Store-Anbieters ab. In den Nutzungsbedingungen Ihres App-Store-Anbieters finden Sie Informationen zu Rückerstattungsrichtlinien und Antragsverfahren. 

6.4. Für ungenutzte In-App-Käufe, Inhalte, die während der Nutzung des Dienstes erhalten wurden, Inhalte, die durch Events usw. erlangt wurden (unten nicht eingeschränkt), und alle Inhalte, die nicht durch In-App-Käufe erworben wurden, wird keine Erstattung gewährt.

 

7. Aussetzung und Beendigung

7.1.Sunto hält die vollständigen Rechte an dem Dienst, einschließlich Betrieb und Beendigung des Dienstes, und kann den Dienst ganz oder teilweise verändern, ergänzen oder beenden, wenn dies betrieblich oder technisch notwendig ist, um den Dienst zu verbessern, Fehler zu beheben, usw.

7.2. Sunto stellt den Benutzern den Dienst zur Verfügung, solange keine besonderen geschäftlichen oder technischen Hindernisse bestehen. Der Dienst kann jedoch vorübergehend für eine bestimmte Zeit ausgesetzt werden, wenn dies für die regelmäßige Systemwartung, die Servererweiterung oder -ersetzung, Fehlerkorrekturen oder Änderungen am Dienst erforderlich ist. In solchen Fällen wird Sunto diese Informationen und den Zeitraum den Benutzern im Voraus mitteilen oder die Benutzer nachträglich benachrichtigen, wenn eine vorherige Benachrichtigung aus zwingenden Gründen nicht möglich ist.

 

8. Haftungsausschluss und Entschädigungen

8.1. Gewährleistungsausschluss

DER BENUTZER ERKLÄRT SICH AUSDRÜCKLICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS DIE NUTZUNG DES DIENSTES AUF EIGENES RISIKO ERFOLGT UND DIESER „OHNE MÄNGELGEWÄHR“, OHNE GEWÄHRLEISTUNGEN IRGENDEINER ART, OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, BEREITGESTELLT WIRD. DIES UMFASST UNTER ANDEREM RECHTSMÄNGELHAFTUNG ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN, HANDELSÜBLICHKEIT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK.

OHNE EINSCHRÄNKUNG DES VORGENANNTEN GARANTIEREN WEDER SUNTO NOCH SEINE DIREKTOREN, MITARBEITER, VERTRETER, DRITTANBIETER UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LIZENZGEBER, LIEFERANTEN, WERBEKUNDEN, SPONSOREN, PARTNER, VERTRIEBSPARTNER, LIZENZNEHMER ODER LIZENZGEBER (ZUSAMMEN „SUNTO-PARTEIEN“), DASS DER DIENST UNTERBRECHUNGS- ODER FEHLERFREI IST.

8.2. Haftungsausschluss

DER NUTZER BESTÄTIGT UND STIMMT ZU, DASS DIE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN, DIE IN DIESEM VERTRAG ENTHALTEN SIND, IM VOLLSTÄNDIGEN UMFANG GELTENDEN RECHTS ANWENDBAR SIND AUF JEGLICHE SCHÄDEN ODER VERLETZUNGEN, DIE DURCH DIE NUTZUNG ODER NICHTNUTZBARKEIT DES DIENSTES AUFGRUND JEGLICHER URSACHEN ODER HANDLUNGEN JEGLICHER RECHTSPRECHUNG, EINSCHLIESSLICH MASSNAHMEN BEI GARANTIEVERLETZUNGEN UND VERTRAGSVERLETZUNGEN ODER UNERLAUBTEN HANDLUNGEN (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), ENTSTEHEN. DER NUTZER BESTÄTIGT UND AKZEPTIERT WEITERHIN, DASS SUNTO-PARTEIEN NICHT HAFTBAR GEMACHT WERDEN KÖNNEN FÜR INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, SPEZIELLE, EXEMPLARISCHE ODER RESULTIERENDE SCHÄDEN, EINSCHLIESSLICH VERLUSTEN VON GEWINN, FIRMENWERTEN ODER DATEN, WELCHE SICH AUS DER NUTZUNG DES DIENSTES ODER DER NUTZUNGSUNFÄHIGKEIT DES DIENSTES ERGEBEN.

DER NUTZER ERKENNT WEITER AN, DASS SUNTO-PARTEIEN NICHT HAFTBAR SIND FÜR DAS VERHALTEN VON DRITTEN, EINSCHLIESSLICH ANDERER NUTZER DES DIENSTES UND BETREIBER VON EXTERNEN WEBSITES, UND ERKLÄRT SICH EINVERSTANDEN DIE SUNTO-PARTEIEN NICHT DAFÜR HAFTBAR ZU MACHEN. DER NUTZER ERKENNT AN, DASS DAS RISIKO DES DIENSTES UND EXTERNER WEBSITES UND DER SCHÄDIGUNG DURCH DIE VORGENANNTEN BEIM BENUTZER LIEGEN.

SOWEIT NACH DEN ANWENDBAREN GESETZEN ZULÄSSIG, BESCHRÄNKT SICH DIE HAFTUNG DER SUNTO-PARTEIEN IHNEN GEGENÜBER UNTER ALLEN UMSTÄNDEN AUF DEN BETRAG, DEN SIE SUNTO IN DEN EINHUNDERTACHTZIG (180) TAGEN BEZAHLT HABEN, DIE UNMITTELBAR VOR DEM DATUM LIEGEN, AN DEM EINE SOLCHE FORDERUNG ERSTMALS GELTEND GEMACHT WURDE.

8.3. Entschädigung

Der Nutzer verpflichtet sich, die Sunto-Parteien von allen Ansprüchen, Verlusten, Schäden oder Haftungen, einschließlich Rechts- und Beratungskosten, schad- und klaglos zu halten, die sich aus (a) seinem Gebrauch oder Missbrauch der Sunto-Dienste, (b) einer Verletzung der Sunto-Richtlinien durch ihn oder (c) der Verletzung der Aussagen, Gewährleistungen und Erklärungen, die er im Rahmen dieser Bestimmungen gemacht bzw. gegeben hat, ergeben.

Sunto kann durch Ankündigung der entsprechenden Absicht die Verteidigung jeder Angelegenheit, in der Sie Sunto entschädigen müssen, übernehmen. Der Benutzer wird sich nach Kräften bemühen, bei der Verteidigung dieser Ansprüche durch Sunto mitzuwirken.

 

9. Allgemeine Bestimmungen

9.1. Geltendes Recht

Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass diese Vereinbarung den Gesetzen der Republik Korea unterliegt und entsprechend ausgelegt wird. Jegliche Streitigkeiten, die sich hieraus ergeben, werden in Übereinstimmung mit den Gesetzen der Republik Korea entschieden.

9.2. Streitbeilegung

Wenn Sie Ansprüche aus diesem Vertrag gegen uns geltend machen, empfehlen wir Ihnen dringend, sich an unser Kundendienstteam zu wenden, um eine Lösung zu finden. Gelingt es beiden Parteien nicht, innerhalb von 30 Kalendertagen nach dem ersten Kontakt eine Einigung zu erzielen, kann jede der Parteien gemäß der Schiedsordnung der koreanischen Handelsschiedsstelle eine solche Streitigkeit an die koreanische Handelsschiedsstelle in Seoul weiterleiten. Das Schiedsverfahren wird vor einem einzelnen Schiedsrichter durchgeführt, den die Parteien gemeinsam wählen. Können sich die Parteien nicht auf den Schiedsrichter einigen, kann jede Partei die koreanische Schiedsvereinigung auffordern, den Schiedsrichter auszuwählen.

9.3. Verzicht

Der Verzicht einer der Parteien hinsichtlich der Verletzung oder Nichterfüllung einer Bestimmung dieser Vereinbarung muss schriftlich erfolgen und gilt nicht als Verzicht hinsichtlich einer späteren Verletzung oder Nichterfüllung derselben oder einer anderen Bestimmung dieser Vereinbarung. Weiterhin darf eine verspätete oder unterlassene Ausübung oder Inanspruchnahme von Rechten oder Rechtsmitteln, die einer der Parteien zustehen oder zustehen könnten, als Verzicht auf Rechte und Rechtsmittel ausgelegt.

9.4. Höhere Gewalt

Keine der Parteien ist verantwortlich oder haftbar für Verzögerungen oder Nichterfüllung aufgrund unvorhergesehener Umstände oder Ursachen, die außerhalb ihrer angemessenen Kontrolle liegen, einschließlich höherer Gewalt, Erdbeben, Feuer, Überschwemmung, Embargos, Arbeitskampf und Streiks, Ausschreitungen, Krieg, terroristischen Akten, Fehlern in der Codierung von elektronischen Dateien, Internet- oder andere Netzwerkausfällen und -fehlern, Stromausfällen, Produktionsänderungen oder anderer unerwarteter Produktentwicklungsprobleme sowie Maßnahmen der zivilen und militärischen Behörden.

 

10. Definitionen

10.1. Gastkonto: Ein Konto, das die temporäre Nutzung des Dienstes durch Herunterladen der Anwendung von einem App-Store ermöglicht, der von einem Plattformanbieter oder einem Anbieter sozialer Medien betrieben wird.

10.2. Spielkonto: Ein Konto bei einem Plattformanbieter, mit dem Nutzer für die Dienste des Plattformanbieters registriert werden.

10.3.Social-Media-Konto: Ein Konto, das vom Nutzer bei einem Social-Media-Dienst wie Facebook oder Google+ verwendet wird.

10.4. Single Sign-On (SSO): Ein Gastkonto, das mit einem Spielkonto oder einem Social-Media-Konto verbunden ist.

10.5. Dienst: Der von Sunto bereitgestellte Spieledienst.

10.6. Anwendung (App): Das gesamte Programm, das die Nutzung der von Sunto angebotenen Dienstleistung ermöglicht.

10.7. App-Store-Anbieter: Ein Anbieter eines offenen Marktes für Mobilgeräte (Apple, Google usw.), der das Herunterladen der von Sunto bereitgestellten Anwendung sowie In-App-Käufe ermöglicht.

10.8. Plattformanbieter: Der Anbieter, der den Dienst in Zusammenarbeit mit Sunto und allen relevanten Diensten anbietet.

10.9. Inhalte: Gegenstände usw., die für den Dienst verwendet werden können.

10.10 In-App-Kauf: Der Kauf von Inhalten in der Anwendung.