Datenschutzerklärung

Datum des Inkrafttretens: 28. 05. 2018

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für die von Sunto bereitgestellten Dienste und enthält die folgenden Informationen. In dieser Datenschutzerklärung wird beschrieben, wie Sunto die persönlichen Daten von Nutzern erfasst und verwendet, und welche Maßnahmen Sunto zum Schutz personenbezogener Daten ergreift. Nutzer können ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, wenn sie nicht möchten, dass ihre persönlichen Daten gesammelt, genutzt, bereitgestellt oder vernichtet werden. Sollte ein Nutzer seine Zustimmung jedoch widerrufen, kann er den Dienst möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt nutzen. Außerdem werden Daten nur in dem Ausmaß erfasst, das zur Bereitstellung des Dienstes zwingend erforderlich ist.

 

1. Informationserfassung
2. Verwendung der erfassten Informationen
3. Weitergabe von Daten
4. Informationssicherheit
5. Aktualisieren und Löschen von Informationen
6. Einhaltung von gesetzlichen Regelungen und Zusammenarbeit mit Regulierungsbehörden
7. Anwendbarkeit der Datenschutzerklärung und Änderungen
8. Hilfezentrum

 

1. Informationserfassung

Sunto erfasst verschiedene Daten, um den Nutzern bessere Dienste zu bieten, einschließlich grundlegender Informationen wie Mobilgeräte der Nutzer und Aufzeichnungen über die Nutzung des Dienstes. Die Erfassung der Informationen erfolgt wie im Folgenden dargelegt.

Informationen vom Plattformanbieter. Um den Dienst zu optimieren, erhält Sunto, wenn der Nutzer die Anwendung herunterlädt und den Dienst nutzt, die Mitgliedsnummern und/oder Social-Media-Account-, Spitznamen-, Profil- und Freundesinformationen, die im Dienst des Plattformanbieters vom Plattformanbieter (www.onstove.com, www.Facebook.com) verwendet werden.

Informationen, die bei der Nutzung des Dienstes erfasst werden. Informationen zu den Methoden der Dienstnutzung, einschließlich des verwendeten Geräts, der Dauer der Dienstnutzung, der Nutzungsdaten, der Art und des Preises gekaufter Inhalte und der Teilnahme an Events, können während der Dienstnutzung erfasst werden. Dies beinhaltet die folgenden Daten.

- Geräteinformationen: Mobilgerätmodell und Betriebssystemversion, Gerätekennung (universelle eindeutige Kennung), Gebietsschemainformationen, Informationen zum Mobilfunknetz (mit Ausnahme der Handynummer) und andere Gerätedaten.

- Protokollinformationen: Dauer der Verbindung zum Dienst, Internetprotokolladressen und Dienstverwendungsdaten werden automatisch erfasst, wenn der Dienst verwendet wird.

- Kaufinformationen: Wenn der Nutzer Inhalte durch In-App-Käufe über Apple oder Google erwirbt, werden der Kaufzeitpunkt, der Inhaltstyp, der Preis, die Abrechnungswährung, die Zahlungsmethode und die Bestellnummer automatisch erfasst.

- Lokaler Speicher: Mechanismen wie der Anwendungsdaten-Cache werden verwendet, um Daten zu sammeln und lokal auf dem Gerät des Benutzers zu speichern.

Wenn der Nutzer sich nicht als Mitglied des Plattformanbieters registriert oder kein Social-Media-Konto für den Dienst nutzt, sondern ein Gastkonto für den Zugriff auf den Dienst verwendet, kann Sunto den Benutzer nicht ausschließlich anhand von Daten identifizieren, die während der Nutzung des Dienstes erfasst wurden, und kann nur Nutzer mit einem Konto beim Dienst des Plattformanbieters oder einem Social-Media-Konto identifizieren.

 

2. Verwendung der erfassten Informationen

Sunto nutzt Informationen, die vom Plattformanbieter zur Verfügung gestellt oder während der Nutzung des Dienstes erfasst oder aufgezeichnet werden, um Dienste bereitzustellen, zu warten, zu sichern, zu aktualisieren und neue Dienste zu entwickeln und bereitzustellen. Daten werden auch verwendet, um Benutzern relevantere kundenspezifische Dienste (einschließlich Werbung) bereitzustellen.

Sunto kann auf dem Dienst die Spitznamen, Profile und Freundschaftsinformationen des Benutzers anzeigen, die vom Plattformanbieter bereitgestellt werden, und Benutzer können die Anzeige dieser Informationen jederzeit ändern, indem sie die Funktion der Anwendung verwenden, die es Benutzern ermöglicht, die Anzeige beim Plattformanbieter und/oder auf der Social-Media-Website zu ändern.

Wenn Nutzer dienstbezogene Anfragen per Telefon oder E-Mail stellen, kann Sunto Aufzeichnungen über die Kommunikation mit den Benutzern führen, um Antworten auf diese Anfragen zu geben. Darüber hinaus kann Sunto E-Mail-Adressen der Nutzer verwenden, um ihnen relevante Informationen zur Nutzung des Dienstes zur Verfügung zu stellen. Weiterhin kann Sunto erfasste (mit Ausnahme von Informationen von Nutzern im EWR) oder zur Verfügung gestellte Informationen verwenden, um die Dienstumgebung oder -qualität für Benutzer zu aktualisieren. Das automatisierte System von Sunto kann die Nutzeraufzeichnungen über die Dienstnutzung und/oder Zahlungen analysieren, um einzelnen Benutzern wertvolle Funktionen wie zielgerichtete Werbung zu bieten.

Wenn Sunto erfasste oder bereitgestellte Benutzerdaten für andere als die in der Datenschutzerklärung angegebenen Zwecke verwendet, wird dies den Nutzern im Voraus erklärt und ihre Zustimmung eingeholt.

Daten, die von Sunto erfasst oder bereitgestellt werden, werden von Amazon Web Services (AWS-Region: Frankfurt, Deutschland und Kalifornien, USA) mit entsprechend dem EU-US-Datenschutzschild zertifizierten Sicherheitsmaßnahmen verarbeitet. Nutzerdaten können in der anderen AWS-Region (Seoul, Südkorea) verarbeitet werden, um einen besseren Dienst für Nutzer bereitzustellen oder den Dienstvertrag zu erfüllen.

 

3. Weitergabe von Daten

Sunto gibt, mit den im Folgenden genannten Ausnahmen, keine Daten an Unternehmen oder Personen außerhalb von Sunto weiter. Daten können in den folgenden Fällen weitergegeben werden.

Wenn der Benutzer zustimmt. Sunto darf Daten mit Zustimmung des Benutzers an andere Unternehmen oder Personen als Sunto weitergeben. Wenn diese Daten jedoch weitergegeben werden müssen, muss die vorherige Zustimmung der Nutzer eingeholt werden. 

Wenn eine externe Verarbeitung erforderlich ist. Sunto kann die Datenverarbeitung seinen Partnern oder zuverlässigen Unternehmen in Übereinstimmung mit physischen und technischen Rahmenbedingungen, die internen Richtlinien folgen, anvertrauen (Selbstregulierungsrahmen). In solchen Fällen haftet Sunto für die Unternehmen, denen die Datenverarbeitung anvertraut ist.

Wenn gesetzlich vorgeschrieben. Wenn Sunto den Zugriff, die Verwendung, Speicherung oder Veröffentlichung von Informationen für die folgenden Zwecke für notwendig erachtet, gibt Sunto Informationen an externe Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen weiter.

- Wenn Daten durch Gerichtsverfahren, Vorschriften oder einschlägige Gesetze oder durch eine rechtskräftige Ermittlungs- oder Regulierungsbehörde angefordert werden

- Falls erforderlich, um technische Probleme, Betrugs-, oder Sicherheitsprobleme zu erkennen, zu verhindern oder zu beheben

- Wenn erforderlich, um Nutzer oder die Öffentlichkeit vor Elementen zu schützen, die die Rechte von Nutzern oder der Öffentlichkeit, Vermögenswerte oder die öffentliche Sicherheit bedrohen

Sunto kann anonyme Daten oder Daten,, anhand derer Nutzer nicht identifiziert werden können, an seine Partner weitergeben. Wenn Sunto einem Erwerb, einer Fusion oder einem Verkauf von Vermögenswerten unterliegt (nachfolgend zusammen als „M&A“ bezeichnet), kann Sunto Daten an das M&A-Unternehmen übertragen, wobei die Vertraulichkeit der Informationen gewahrt bleibt. In diesem Fall werden die Nutzer benachrichtigt, bevor Nutzerdaten an das Unternehmen übermittelt werden, das M&A durchführt.

 

4. Informationssicherheit

Das Informationssicherheits-Managementsystem von Sunto wurde von den koreanischen Behörden als sicher und zuverlässig zertifiziert und dient dazu, die Daten in Besitz von Sunto vor unbefugtem Zugriff sowie unbefugter Änderung, Freigabe oder Löschung zu schützen. Insbesondere überprüft Sunto regelmäßig den Datenschutzlebenszyklus und führt kontinuierlich die erforderlichen Aktualisierungen durch, indem die neueste Technologie zur Erfassung, Speicherung und Verwendung personenbezogener Daten verwendet wird, um sicherzustellen, dass Nutzer sicher auf das System zugreifen können. Dazu gehören die Verwendung von SSL (Secure Socket Layer) sowie physische und technische Schutzmaßnahmen, um unbefugten Zugriff auf das Dienstsystem zu erkennen. Darüber hinaus beschränkt sich die Zugriffsberechtigung auf die nach internen Richtlinien erforderliche Mindestanzahl von Mitarbeitern (Selbstregulierungsrahmen).

 

5. Aktualisieren und Löschen von Informationen

Aktualisierung der vom Plattformanbieter bereitgestellten Informationen. Benutzer können während der Nutzung des Dienstes jederzeit Aktualisierungen ihrer eigenen Daten vom Plattformanbieter anfordern. Nutzer, die Staatsangehörige von EU-Mitgliedstaaten sind, können zusätzlich Zugang, Berichtigung, Anpassung oder Änderung, Übertragung oder Verbringung ihrer Daten beantragen und die Verarbeitung oder Profilerstellung einschränken oder ablehnen (nachstehend zusammen als „Verarbeitung“ bezeichnet).

Sunto ist nicht befugt, Daten zu verarbeiten, die der Nutzer dem Plattformanbieter zur Verfügung stellt. Wenn Nutzer Sunto zur Verarbeitung ihrer eigenen, vom Plattformanbieter zur Verfügung gestellten Daten auffordern, werden sie darüber informiert, dass Sunto dazu nicht berechtigt ist. Sunto wird sie anweisen, die Datenverarbeitung vom Plattformanbieter und/oder Social-Media-Anbieters selbst anzufordern.

Aktualisierung von Informationen, die während der Nutzung des Dienstes erfasst wurden.  Benutzer können während der Nutzung des Dienstes die Aktualisierung oder Verarbeitung ihrer eigenen Daten von Sunto verlangen (beschränkt auf Staatsangehörige von EU-Mitgliedstaaten) Sofern die Daten nicht zu angemessenen geschäftlichen oder rechtlichen Zwecken gespeichert werden müssen, wird Sunto versuchen, diesen Antrag umgehend zu bearbeiten. Darüber erfolgt diese angeforderte Benutzerdatenverarbeitung kostenlos, solange sie keinen übermäßigen Aufwand erfordert, und Sunto kann vor der Aktualisierung oder Verarbeitung der Daten eine Verifizierung der Benutzeridentität anfordern.

Die Benutzeranfrage kann jedoch abgelehnt werden, wenn sie unverhältnismäßig oft wiederholt wird, einen übermäßigen technischen Aufwand erfordert (z. B. wenn ein neues System entwickelt werden muss oder bestehende Praktiken grundlegend geändert werden müssen), wenn die Anfrage die Rechte oder Freiheiten anderer beeinträchtigt oder wenn die Anfrage extrem unzweckmäßig ist. In diesem Fall kann der Nutzer, entsprechend dem CS-Verfahren von Sunto zur Ablehnung der Verarbeitung, Beschwerde oder Zivilklage bei der Datenschutzbehörde im Land seines Wohnsitzes einreichen.

Löschen von Informationen: Zum Schutz von Benutzerdaten vor versehentlichem oder böswilligem Löschen sowie zur Wartung und Verwaltung des Dienstes können Kopien von Benutzerdaten nicht sofort von den Dienstservern gelöscht werden, selbst wenn ein Nutzer seine Daten aus dem Dienst löscht. Darüber hinaus dürfen Daten für einen bestimmten Zeitraum nicht aus Sicherungssystemen gelöscht werden, um den Gesetzen im Land des Wohnsitzes des Benutzers und/oder dem Land, in dem sich der Geschäftssitz von Sunto befindet, zu entsprechen. In diesen Fällen werden diese Daten unverzüglich gelöscht, sobald die gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist verstrichen ist.

 

6. Einhaltung von gesetzlichen Regelungen und Zusammenarbeit mit Regulierungsbehörden

Sunto überprüft regelmäßig die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien in Übereinstimmung mit internen Richtlinien (Selbstregulierungsrahmen) und ist bestrebt, Benutzerdaten durch Anwendung der neuesten Technologie zu schützen. Sunto erfüllt mehrere Rahmenregelungen, einschließlich der Datenschutzbestimmungen der EU und der USA.

Sollte mittels des Benutzer-CS-Verfahrens von Sunto Beschwerde erhoben werden, wird der Benutzer kontaktiert und es werden weitere Schritte unternommen. Benutzer aus EU-Mitgliedsstaaten können auch Details zur Umsetzung der Datenschutzrichtlinie von dem unten aufgeführten Vertreter anfordern. Sollte Sunto nicht in der Lage sein, ein Problem im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Nutzerdaten direkt mit dem Benutzer zu lösen, erfolgt dies in Zusammenarbeit mit der Datenschutzbehörde im Land des Gerichtsstandes.

[EU Representative]
- Representative : v. Keussler Consulting GbR, partnership
- Address : Schepp Allee 47, 64295 Darmstadt, Germany
- Phone : +49 6151 39177-0
- E-mail : datenschutz@keussler.com

 

7. Anwendbarkeit der Datenschutzerklärung und Änderungen

Die Datenschutzerklärung gilt nicht für andere Websites (einschließlich Werbung), die mit dem Dienst oder den Websites verknüpft sind oder in den Dienst eingebunden sein können. Darüber hinaus unterliegt die Datenschutzerklärung gelegentlichen Änderungen. Wenn Änderungen an der Datenschutzerklärung vorgenommen werden, werden diese Änderungen den Nutzern im Voraus angekündigt. Bei erheblichen Änderungen werden diese per E-Mail oder Push-Benachrichtigung usw. bekanntgegeben.

 

8. Hilfezentrum

Sunto setzt alles daran, Benutzerdaten zu schützen und ihre Sicherheit zu gewährleisten. Wenn Sie Fragen zu unserer Datenschutzerklärung oder zur Verwendung von Nutzerdaten haben oder weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an unser Hilfezentrum oder den unten genannten Datenschutzbeauftragten.

[Hilfezentrum]

- Adresse: 9F Bundang Square Bldg, 42 Hwangsaeul-ro 360 beon-gil, Bundang-gu, Seongnam-si, Gyeonggi-do, Republic of Korea
- Telefon: +82-2-1800-6855
- E-Mail: helpcenter@sundaytoz.com